+49 (40) 3609803-23
office@overseas-freight.de

EINE TAUSEND MEILEN REISE
STARTET MIT UNS!

NEUE VERBINDUNGEN NACH HAVANA UND FREEPORT!

WIR MACHEN DAS, WAS WIR KÖNNEN.
SHIP WITH US.

OVERSEAS GROUP:
TÜR-ZU-TÜR MIT VERTRAUEN

 

NETZWERK ÜBER DIE GANZE WELT

Die "Overseas Freight Agency” ist seit vielen Jahren exklusiver Agent von Evergreen Logistics Corporation in der Russischen Föderation. Dadurch können wir unseren Kunden Verschiffungen in die ganze Welt anbieten.

 

IHRE LADUNGSVERSICHERUNG IST UNSER ANLIEGEN 

Unsere Kunden fürchten sich vor keinen Verlust, Diebstahl oder Schaden an ihrer Ladung, seit dem wir Kunde bei einem der führenden internationalen Versicherer sind – dem TT Club.

 

FLEXIBILITÄT BEI DEN ZAHLUNGSMODALITÄTEN

Wir sind uns bewusst, dass finanzielle Belange nicht einfacher sind als der Transport. Daher sind wir gerne bereit  Kreditlinien und Zahlungsmodalitäten Ihren Wünschen anzupassen.

 
 

20 JAHRE ERFAHRUNG IN DER LOGISTIK

Vom ersten Tag an haben wir uns ein Ziel gesetzt: Die Quakität unseres Services muss den höchsten Internationalen Standarts entsprechen. Und seid 20 Jahren erreichen wir dieses durch volle Hingabe jedes Mitarbeiters,persönliche Verantwortung im bezug auf die Unternehmenszukunft und tägliche harte Arbeit!

 

TÜR-ZU-TÜR SERVICE

Die Mitarbeiter der Overseas Group können Produkte von Punkt A überall auf der Welt abholen, alle notwendigen Unterlagen vorbereiten, eine optimale Route ausarbeiten und Fracht zu Punkt B mit Kombinationen verschiedener Transportarten transportieren: Straßen-, See-, Luft- und Schienenverkehr. Wir sparen Zeit des Kunden, denn er braucht keine Arbeit mit mehreren Auftragnehmern zu vereinbaren, es reicht aus, die Ware in eine Hand zu bringen.

 

INDIVIDUELLE KONZEPTE FÜR JEDEN KUNDEN

Trotz der großen Warenmengen, die wir transportieren, geben wir unser Bestes um unseren Kunden maßgeschneiderte Logistiklösungen unter Berücksichtigung der jeweiligen Anforderungen ihres Geschäftes anzubieten.

 

Tracking

(Um nach Verschiffungen von Evergreen Line zu suchen, geben Sie bitte die B/L Nummer (ohne Buchstaben) ein, für andere Reedereien bitte die Containernummer)

 

 

partner

 

            
 

Zur Evergreen Line gehören fünf Reedereien, diese haben eine Flottengröße von mehr als 190 Frachtschiffen

 

Bietet die breiteste Palette von Logistikdienstleistungen. Vertretungen der Unternehmen sind auf allen Kontinenten gelegen, bietet die schnellste Lieferung von Waren zu den niedrigsten Kosten.

 

TT Club - eine der führenden Internationalen Versicherungsunternehmen, dieses Garantiert dem Kunden vollstes Vertrauen in die Sicherheit seiner Güter.

 

W.E.C. Lines - Reederei, die die Vorteile von WEC Nederland B.V., Holland Maas Shipping B.V. und Holland Maas Container Line B.V kombiniert.

 

Anfrage versenden

 

History


Die erste Firma "Overseas Group" - "Overseas Cargo International" wurde in St. Petersburg im Jahr 1994 gegründet.

Vom ersten Tag seines Bestehens an, war das Unternehmen ein Subagent einer der größten Container-Reedereien , "Evergreen Marine Corporation und ausschließlich auf den Transport von Containerfracht spezialisiert.

Zu Beginn der Großteil der Ladung wurde durch finnische Häfen mit Nachlauf der Container nach Moskau und in andere russische Regionen über die Straße abgewickelt. Die Lieferung und Interaktion mit Kunden in Moskau wurde unmittelbar nach der Eintragung der Gesellschaft in St. Petersburg begonnen.

Parallel zur Arbeit als Subagent begann "Overseas" damit, eine unabhängige Speditionsgeschäft aufzubauen. Allerdings konzentriert sich das Unternehmen nicht nur auf das Anbieten günstiger Frachtraten, sondern auch auf die Entwicklung einer Reihe von zusätzlichen Dienstleistungen -. Mehrwertdiensten

Im Jahr 1996 beschloss das Management, um die Qualität zu verbessern und die Kosten für die Transportdienstleistungen zu senken, ein eigenes Fuhrunternehmen zu gründen . "INTERCARGO Plus", mit seinen eigenen Fahrzeugen, wurde Teil der Gruppe

Die Krise im Jahr 1998 - der wahre Test für die Überlebensfähigkeit unserer Unternehmensgruppe. Er zwang alle Mitarbeiter, ihre kämpferischen Qualitäten zu demonstrieren. Wir haben verstanden, dass in solchen Zeiten nur eine hohe Dienstleistungsqualität in Verbindung mit einem breiten Angebot zum Überleben gereicht hat.

Seit 1999 ist das Unternehmen aktiv in der Entwicklung neuer Geschäftsbereiche - Bereitstellung von Lagerdienstleistungen in Finnland. Wir eröffneten ein Lager in Finnland, welches stetig gewachsen ist. Von diesem Zeitpunkt an waren wir im Stande Waren unserer Kunden außerhalb Russlands zu lagern, um sie für die Zolleinfuhr vorzubereiten. Um die Warenlieferungen an das finnische Lager zu optimieren haben wir begonnen, unsere Kunden eine neue Dienstleistung anzubieten - Schweren Fahrzeugen bis zu 170 Kubikmeter Ladevolumen

Die wirtschaftliche Erholung Russlands in den frühen 2000er Jahren und das anschließende Wachstum im Güterverkehr haben die Management-Gruppe zu Umstrukturierungen bewegt.

 

Im Jahr 2003, beschloss das Management der Gruppe der Spedition eine eigene Struktur zuzuweisen.Innerhalb der Gruppe entwickelte sich eine allumfassende Logistikfirma die "Overseas Freight Agency", diese ist offizieller Agent für "Evergreen Logistics Corperation" in Russland, ein mitglied der "Evergreen Group". Als Mitglied dieser Gruppe kann die "Overseas Freight Agency" seinen Kunden auch alles Dienstleistungen seiner Partner aus China, Ländern in Süd-Ost-Asien, in Nordamerika, einem umfangreichen Netz Büros und Lagern für Konsolidierungs und Lagertätigkeiten anbieten.

2004 wurde unter gleichem Namen eine Niederlassung in Moskau eröffnet, welche einen Luftfrachtbereich für WEarensendungen aus Südostasien, in zusammenarbeit mit "Evergreen Logistics Corperation" aufbaute.

Zur gleichen Zeit wurde, i zuge der geographischen Ausdehnung ein Büro in Novorossiysk eröffnet

Das Ergebnis von fast 12 Jahren Kooperaton mit "Evergreen Marine Corperation" ist ein 2005 gegründetet St. Petersburger Joint Venture mit dem Namen "Evergreen Shipping Agency (Russia) Limited". "Overseas Cargo International" fungiert dabei als Co-Owner.

Um unseren Kunden Services von höchster Qualität für ihren Warentransport, aus Gebieten die vorher nicht durch uns abgedeckt wurden, anbieten zu können, begann 2005 eine Kooperation mit dem niederländischen Unternehmen West European Container Line BV (WEC Lines BV), welches Dienste in Europa sowie nach Ost-Afrika, die Karibik und Kuba anbietet. Im Rahmen der vertieften Kooperation wurde 2008 die seperate Firma "WEC Russia" gegründet.

Die "Overseas Group" will auch in Zukunft sich weiterentwickeln und diversifizieren, um sich Geographisch zu erweitern. Wir hoffen, dass wir Ihnen Transportansprüchen genügen egal in welchem Teil der Welt SIe sich befinden.

 

Über uns

Wer hat noch nicht Probleme beim Import oder Export von Gütern erlebt? Welche Reederei ist die Richtige? Ist die Rate wettbewerbsfähig? Wird die Ware rechtzeitig geliefert werden? Ist die Sicherheit der Ladung gewährleistet? Mit diesen und vielen anderen Fragen die der Transport von Gütern mit sich bringt, waren Sie wahrscheinlich auch schon mehr als einmal konfrontiert. Wäre es nicht toll, wenn Ihnen jemand diese Probleme abnimmt? Dieser "jemand" könnte für Sie eine internationale Unternehmensgruppe sein, die Overseas Group.

Über 20 Jahren sind Unternehmen unserer Gruppe auf dem russischen Markt präsent und vertreten die Interessen der verschiedenen Unternehmen der Evergreen Group einschließlich der Interessen der Evergreen Logistics Corporation. Die Evergreen Logistics Corp. bietet umfassende Transportdienstleistungen als ideale in-house Ergänzung zu den maritimen Transporten einer der größten Reedereien der Welt – Evergreen Marine Corporation – an.

In den Jahren seit der Gründungszeit sind wir von einer kleinen Gruppe von "aggressiven" Unternehmen zu einer soliden Gruppe mit eigenen Fahrzeugen, Büros in St. Petersburg, Moskau und Noworossijsk, umfangreiche Computer-Netzwerke mit hoch professionellen und engagierten Mitarbeitern gewachsen.

Vom ersten Tag an war unser Ziel ungeachtet unserer „nationalen Identität“ Dienstleistungen nach höchsten internationalen Standards anzubieten. Das erfordert von jedem Mitarbeiter volle Hingabe zu seiner Arbeit, ein Gefühl der persönlichen Verantwortung für die Zukunft des Unternehmens und täglich harte Arbeit.

 

Natürlich hatten wir unsere Höhen und Tiefen, Fehler, Siege und Niederlagen. Als Team, geeint durch das gemeinsame Streben  gesetzte Ziele zu erreichen, waren wir in der Lage, alle Schwierigkeiten zu überwinden und sind bereit Ihnen die folgenden Dienstleistungen anbieten zu können.

Trotz der großen Menge an Fracht die von uns transportiert wird, versuchen wir unseren Kunden weder als Kaufhaus "Prêt-à-porter" noch als Boutique "Haute-Couture" zu verkaufen sondern maßgeschneiderte Logistik-Lösungen entsprechend den Besonderheiten ihres Geschäfts anzubieten.

Unser Motto lautet: "anständiger Kunde - anständiger Service." Wir möchten Sie nicht als einmaligen Kunden sehen, sondern betrachten Sie als langfristigen Partner für den unser profundes Wissen und unsere Erfahrung ein zusätzliches Instrument für die erfolgreiche Entwicklung Ihres Unternehmens ist. Wir freuen uns an Ihrer Seite im Interesse unseres gemeinsamen Wachstums zu arbeiten.

Alexander Komarow,

Vorsitzender der Unternehmensgruppe "Overseas"

Doktor der Wirtschaftswissenschaften,

Korrespondierendes Mitglied der International Academy of Management

Informationen

 
AI (ALL IN) "All Inclusive" - Preis in dem alle Gebühren, Steuern usw. enthalten sind.
B/L Bill of lading - Konnosement - ist ein Warenwertpapier und Seefrachtbrief
BAF Bunker surcharge - Treibstoffzuschlag.
BONDED WAREHOUSE Zolllagerhaus - Lagerhaus in dem Waren gelagert werden können, ohne das Zölle anfallen.
BOOKING NOTE Buchung - Enthält die Stellplatzreservierung sowie Anlieferungszeiten für Container usw..
BREAK BULK Stückgutladung - Wird in konventioneller Fahrt befördert, keine nutzung von Containern notwendig.
CAF Währungsausgleich - Wird bei veränderungen der Währung verändert um das Währungsrisiko gering zu halten.
CBM Cubic meter - Kubikmeter.

COC

Container der der Reederei gehört.
CONSIGNEE Ladungsempfänger.
CY Container Yard - Hafengelände, auf dem Container vor dem Verladen bzw. nach dem Entladen abgestellt werden.
DC Dry container - Containertyp.
DEMURRAGE Im Containerverkehr berechnete Gebühr für verzögerte Abnahme von Containern im Löschhafen. Sie wird dem Kunden vom Reeder in Rechnung gestellt.
DETENTION Container-Standgebühr, die der Reeder dem Kunden in Rechnung stellt, wenn letzterer die vereinbarten Auspack- und Rücklieferzeiten überschreitet
DOOR Vertragsbedingung - Gibt den Beginn / das Ende des Vertragsverhältnisses an (Hier beim Kunden).
DROP-OFF CHARGE Gebühr, die seitens einer Reederei erhoben werden kann, wenn der Container im Depot abgegeben wird
EBS Zuschlag für Schwefelarmen Treibstoff.
ERS Gefahrenzuschlag - Wird bei Fahrten durch Piratengebiete erhoben.
ETA Estimated date of arrival - Voraussichtliche Ankunftszeit.
ETD Estimated date of departure - Voraussichtliche Abfahrtszeit.
FCL Full container load - Vollcontainerladung Die Ladung gehört einem Versender und / Oder Empfänger.
FEEDER Schiff das im Zulieferverkehr unterwegs ist.
FEU Forty Foot Equvalent Unit - Maßeinheit für 40 Fuss Container
FI (FREE IN) Free from loading - Vertragsbedingung, Die Rate enthält keine Kosten für das Laden der Ladung
FO (FREE OUT) Free of discharge - Vertragsbedingung, Die Rate enthält keine Kosten für das Entladen der Ladung
FR (FLAT RACK) Flat Rack - Containertyp.
FREIGHT COLLECT Fracht wird am Ziel vom Empfänger bezahlt.
FREIGHT PREPAID Fracht wird vom Versender bezahlt.
GATE IN Beschreibung davür, dass der Container im Terminal ist.
GRI Die regelmäßige anpassung der Frachtraten
HWCS Heavy Weight Container Surcharge - Schwergewichtszuschlag für 20 Fuss Container.
ISPS International Ship and Port Security - Wird als Gebühr vom Hafen erhoben
LCL Less Container Load - Teilcontainerladung Der Container Enthält Ladung von mehereren Versendern und / oder wird an mehrere Empfänger ausgeliefert.
LI (LINER IN) Linear conditions when sending - Vertragsbedingung, Die Rate enthält die Kosten für das Laden der Ladung
LO (LINER OUT) Linear conditions on arrival - Vertragsbedingung, Die Rate enthält die Kosten für das Entladen der Ladung
LSS Zuschlag für Schwefelarmen Treibstoff.
MOTHER VESSEL Large-capacity linear vessel serving the port with a large turnover.
OGC Oversized cargo.
OT (OPEN TOP) Open top - Containertyp.
POD Port of discharge - Entladehafen.
POL Port of loading - Ladehafen.
PSS Peak Season Surcharge - Saison Zuschlag auf bestimmte Verbindungen.
PTI The container checking before departure. Usually refers to refrigeration equipment.
SHIPPER Versender.
SHIPPING REQUEST Instructions for sending the goods - are the basis for filling the bill of lading.
SOC Shippers Owned Container - Container der nicht der Reederei sondern dem Versender gehört.
STF

Suez Transit Fee - Gebühr zur Durchfahrt des Suezkanals.

TEU Twenty Foot Equivalent Unit - Maßeinheit für einen 20 Fuss Container.
THC Terminal Handling Charge- Gebühr, die vom Containerterminal erhoben wird, enthält Laden bzw. Entladen und umfuhren auf dem Terminalgelände
TRANSHIPMENT Verschiffung mit Umladung.
TWS Terminal Winter Surcharge - Winterzuschlag der Terminals in St. Petersburg
UN CODE Vierstellige Nummer, die Gefahrgut nach dem "IMDG-Code" kennzeichnet

 

 

Kategorie E

Abholung

EXW

Für alle Transportarten

Ex Works = ab Werk:

"Ab Werk" bedeutet, dass der Verkäufer liefert, wenn er die Ware dem Käufer beim Verkäufer oder an einem anderen benannten Ort (z.B. Werk, Fabrik, Lager usw.) zur Verfügung stellt. Der Verkäufer muss die Ware weder auf ein abholendes Transportmittel verladen, noch muss er sie zur Ausfuhr freimachen, falls dies erforderlich sein sollte.

Kategorie F
Hauptlauf wird nicht vom Verkäufer bezahlt

FCA

Für alle Transportarten

Free Carrier = frei Frachtführer benannter Lieferort:

"Frei Frachtführer" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware dem Frachtführer oder einer anderen vom Käufer benannten Person beim Verkäufer oder an einem anderen benannten Ort liefert. Die Parteien sind gut beraten, die Stelle innerhalb des benannten Lieferortes so genau wie möglich zu bezeichnen, da an dieser Stelle die Gefahr auf den Käufer übergeht. Beabsichtigen die Parteien, die Ware beim Verkäufer zu liefern, sind sie angehalten, dessen Adresse als benannten Lieferort anzugeben. Beabsichtigen die Parteien hingegen, dass die Ware an einem anderen Ort geliefert wird, so müssen sie diesen anderen Lieferort genau angeben. FCA verpflichtet den Verkäufer, falls zutreffend, die Ware zur Ausfuhr freizumachen. Jedoch hat der Verkäufer keine Verpflichtung, die Ware zur Einfuhr freizumachen, Einfuhrzölle zu zahlen oder Einfuhrzollformalitäten zu erledigen.

FAS

Für Schiffstransporte

Free alongside Ship = frei Längsseite Schiff benannter Verladehafen:

"Frei Längsseite Schiff" bedeutet, dass der Verkäufer liefert, wenn die Ware längsseits des vom Käufer benannten Schiffs (z. B. an einer Kaianlage oder auf einem Binnenschiff) im benannten Verschiffungshafen gebracht ist. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht über, wenn sich die Ware längsseits des Schiffs befindet. Der Käufer trägt ab diesem Zeitpunkt alle Kosten.

FOB

Für Schiffstransporte

Free on Board = frei an Bord benannter Verladehafen:

Frei an Bord" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware an Bord des vom Käufer benannten Schiffs im benannten Verschiffungshafen liefert oder die bereits so gelieferte Ware verschafft. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht über, wenn die Ware an Bord des Schiffs ist. Der Käufer trägt ab diesem Zeitpunkt alle Kosten. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware entweder an Bord des Schiffs zu liefern oder bereits so für die Verschiffung gelieferte Ware zu verschaffen. Der Hinweis "zu verschaffen" bezieht sich hier auf mehrere hintereinander geschaltete Verkäufe in einer Verkaufskette (,"string sales"), die insbesondere im Rohstoffhandel vorkommen.

Kategorie C
Hauptlauf wird vom Verkäufer bezahlt

CFR

Für Schiffstransporte

Cost an Freight = Kosten und Fracht benannter Bestimmungshafen:

"Kosten und Fracht" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware an Bord des Schiffs liefert oder die bereits so gelieferte Ware verschafft. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht über, wenn die Ware an Bord des Schiffs ist. Der Verkäufer hat den Beförderungsvertrag abzuschließen und die Kosten und Fracht zu tragen, die für die Beförderung der Ware zum benannten Bestimmungshafen erforderlich sind. Werden die Klauseln CPT, CIF, CFR oder CIF verwendet, erfüllt der Verkäufer seine Lieferpflicht, wenn er die Ware dem Frachtführer in der gemäß der gewählten Klausel bestimmten Weise übergibt und nicht, wenn die Ware den Bestimmungsort erreicht. Diese Klausel beinhaltet zwei kritische Punkte, da Gefahren- und Kostenübergang an verschiedenen Orten stattfinden. Während der Vertrag in jedem Fall einen Bestimmungshafen angibt, muss er nicht den Verschiffungshafen angeben. Dort allerdings geht die Gefahr auf den Käufer über. Falls der Verschiffungshafen für den Käufer von besonderer Bedeutung ist, sind die Parteien gut beraten, diesen im Vertrag so genau wie möglich zu bezeichnen.

CIF

Für Schiffstransporte

Cost, Insurance and Freight = Kosten, Versicherung und Fracht benannter Bestimmungshafen:

"Kosten, Versicherung und Fracht" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware an Bord des Schiffs liefert oder die bereits so gelieferte Ware verschafft. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht über, wenn die Ware an Bord des Schiffs ist. Der Verkäufer hat den Beförderungsvertrag abzuschließen sowie die Kosten und Fracht zu tragen, die für die Beförderung der Ware zum benannten Bestimmungshafen erforderlich sind. Der Verkäufer schließt auch einen Versicherungsvertrag gegen die vom Käufer getragene Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware während des Transports ab.Der Käufer sollte beachten, dass gemäß der CIF-Klausel der Verkäufer nur verpflichtet ist, eine Versicherung mit Mindestdeckung abzuschließen. Wünscht der Käufer einen höheren Versicherungsschutz, wird er dies entweder ausdrücklich mit dem Verkäufer vereinbaren oder eigene zusätzliche Versicherungsvorkehrungen treffen müssen.

CIP

Für alle Transportarten

Carriage and Insurance paid to = frachtfrei versichert benannter Bestimmungsort:

"Frachtfrei versichert" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware dem Frachtführer oder einer anderen vom Verkäufer benannten Person an einem vereinbarten Ort (falls ein solcher Ort zwischen den Parteien vereinbart ist) liefert, und dass der Verkäufer den Beförderungsvertrag abzuschließen und die für die Beförderung der Ware bis zum benannten Be-stimmungsort entstehenden Frachtkosten zu zahlen hat. Der Verkäufer schließt auch einen Versicherungsvertrag gegen die vom Käufer getragene Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware während des Transports ab. Der Käufer sollte beachten, dass der Verkäufer bei Verwendung von CIP lediglich verpflichtet ist, eine Versicherung mit einer Mindestdeckung abzuschließen. Wünscht der Käufer einen höheren Versicherungsschutz, wird er dies entweder ausdrücklich mit dem Verkäufer vereinbaren oder eigene zusätzliche Versicherungsvorkehrungen treffen müssen.

CPT

Für alle Transportarten

Carriage paid to = frachtfrei benannter Bestimmungsort:

"Frachtfrei" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware dem Frachtführer oder einer anderen vom Verkäufer benannten Person an einem vereinbarten Ort (falls ein solcher Ort zwischen den Parteien vereinbart ist) liefert, und dass der Verkäufer den Beförderungsvertrag abzuschließen und die für die Beförderung der Ware bis zum benannten Bestimmungsort entstehenden Frachtkosten zu zahlen hat.

Kategorie D
Lieferung

DAT

Für alle Transportarten

Delivered At Terminal = geliefert Terminal:

"Geliefert Terminal" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware liefert, sobald die Ware von dem ankommenden Beförderungsmittel entladen wurde und dem Käufer an einem benannten Terminal im benannten Bestimmungshafen oder -ort zur Verfügung gestellt wird. „Terminal“ kann jeder Ort sein, unabhängig davon, ob überdacht oder nicht, wie z. B. ein Kai, eine Lagerhalle, ein Containerdepot oder ein Straßen-, Schienen- oder Luftfrachtterminal. Der Verkäufer trägt alle Gefahren, die im Zusammenhang mit der Beförderung der Ware zum und der Entladung im Terminal im benannten Bestimmungshafen oder -ort entstehen.

DAP 

Für alle Transportarten

Delivered At Place = geliefert benannter Ort:

"Geliefert benannter Ort" bedeutet, dass der Verkäufer liefert, wenn die Ware dem Käufer auf dem ankommenden Beförderungsmittel entladebereit am benannten Bestimmungsort zur Verfügung gestellt wird. Der Verkäufer trägt alle Gefahren, die im Zusammenhang mit der Beförderung zum benannten Ort stehen.

DDP

Für alle Transportarten

Delivered, Duty paid = geliefert verzollt benannter Bestimmungsort:

"Geliefert verzollt" bedeutet, dass der Verkäufer liefert, wenn er die zur Einfuhr freigemachte Ware dem Käufer auf dem ankommenden Beförderungsmittel entladebereit am benannten Bestimmungsort zur Verfügung stellt. Der Verkäufer trägt alle Kosten und Gefahren, die im Zusammenhang mit der Beförderung der Ware bis zum Bestimmungsort stehen und hat die Verpflichtung, die Ware nicht nur für die Ausfuhr, sondern auch für die Einfuhr freizumachen, alle Abgaben sowohl für die Aus- als auch für die Einfuhr zu zahlen sowie alle Zollformalitäten zu erledigen. DDP stellt die Maximalverpflichtung für den Verkäufer dar.

 

 

Type

Exterior

Interior

Weight

Door Opening

Length

Width

Height

Length

Width

Height

Gross
Weight

Tare
Weight

Net
Weight

Width

Height

20' Steel Dry Cargo Container

6.058m

2.438m

2.591m

5.898m

2.352m

2.385m

24,000kg

2,330kg

21,670kg

2.343m

2.280m

30,480kg

2,400kg

28,080kg

40' Steel Dry Cargo Container

12.192m

2.438m

2.591m

12.032m

2.352m

2.385m

30,480kg

4,000kg

26,480kg

2.343m

2.280m

40' Hi-Cube Steel Dry Cargo Container

12.192m

2.438m

2.896m

12.032m

2.352m

2.69m

30,480kg

4,200kg

26,280kg

2.343m

2.585m

45' Hi-Cube Steel Dry Cargo Container

13.716m

2.438m

2.896m

13.556m

2.352m

2.698m

30,480kg

4,870kg

25,610kg

2.340m

2.585m

32,500kg

4,700kg

27,800kg

2.340m

2.585m

 

 

Type

Exterior

Interior

Weight

Length

Width

Height

Length

Width

Height

Gross
Weight

Tare
Weight

Net
Weight

20' Full Height Open Top Container

6.058m

2.438m

2.591m

5.898m

2.352m

2.342m

20,320kg

2,200kg

18,120kg

20 ' Flat Rack Container with Four Freestanding Posts

6.058m

2.438m

2.591m

5.650m

2.030m

2.073m

30,000kg

2,790kg

27,210kg

20' Flat Rack Container with Collapsible Ends

6.058m

2.438m

2.591m

5.638m

2.228m

2.233m

34,000kg

2,890kg

31,110kg

40' Flat Rack Container with Four Freestanding Posts

12.192m

2.438m

2.591m

11.784m

2.030m

1.943m

45,000kg

5,400kg

39,600kg

40' Flat Rack Container with Collapsible Ends

12.192m

2.438m

2.591m

11.776m

2.228m

1.955m

45,000kg

4,600kg

40,400kg

40' Full Height Open Top Container

12.192m

2.438m

2.591m

12.034m

2.352m

2.330m

30,480kg

4,100kg

26,380kg

40' Flat Rack Hi-Cube Container

12.192m

2.438m

2.896m

11.652m

2.374m

2.264m

52,500kg

5,200kg

47,300kg

40' Hi-Cube Open Top Container

12.192m

2.438m

2.896m

12.032m

2.352m

2.653m

30,480kg

4,260kg

26,220kg

Создание сайта —